Sölden als Trainingslocation für das amerikanische Skiteam

Unter die internationale Gästeschar im Hotspot der Alpen mischen sich auch regelmäßig die Topstars „Made in USA“ wie Mikaela Shiffrin, Lindsey Vonn, Julia Mancuso, Ted Ligety und ihre Mannschaftskollegen. Sölden unterstützt den Tross aus den USA als „Official European Training Homebase“ mit seiner Infrastruktur, die den Profis jederzeit beste Bedingungen garantiert. Diese Möglichkeit nutzen Trainerstab und Athleten gerne aus und kommen regelmäßig zum Training. „Sölden ist bekannt für seine Möglichkeiten und die Schneesicherheit“, bringt es Skigirl Julia Mancuso auf den Punkt.

MIKAELA SHIFFRIN

Mikale Shiffrin

Lindsey Vonn

Lindsey Vonn

Julia Mancuso

Julia Mancuso

Ted Ligety

Ted Ligety

Die unbeschwerte Leichtigkeit des Skifahrens. So lässt sich der Siegeszug der jungen Amerikanerin aus Vail (Colorado) beschreiben. Mit erst 21 Jahren gewann Mikaela Shiffrin  schon olympisches Gold, triumphierte bei zwei Weltmeisterschaften in Schladming und Vail / Beaver Creek. In ihrer Lieblingsdisziplin Slalom beweist sie im Weltcup ihr Ausnahmetalent.

Medienstar, Model, Powerfrau, Top-Athletin: Die vielseitige und ehrgeizige Allrounderin hat nicht nur wegen ihres bezaubernden Äußeren viele Fans. Mit vollem Speed geht Lindsey Vonn downhill schon mal an die Grenzen. Als 3-fache Gesamtweltcup-Siegerin, Abfahrts-Olympiasiegerin und 6-fache WM-Medaillengewinnerin ist sie eine höchst lebendige Legende.

Locker, mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht: So kennen und lieben wir die „Queen“ des US-Skisports. Spaß haben und dabei das Beste geben, lautet das Erfolgsrezept der begeisterten Freeskierin, der die schwierigsten Pisten aller Disziplinen gerade recht sind. Unübertroffen in der US-Damen-Skigeschichte: 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze bei Olympia.

Der sympathische „Techniker“ ist stets für eine sportliche Überraschung gut. Seine Lieblingsdisziplin scheint mit fünf Gesamtsiegen im Riesentorlauf-WC und drei RTL-Weltmeistertiteln (2011, 2013 und 2015) klar. 2014 holte der „Skifahrer aus Leidenschaft“ Olympiagold im Riesentorlauf. Ohne Zweifel: Der Star zum Anfassen ist heiß. Auch auf weitere Erfolge.